Mein Leben mit zwei Rädern teil 5.6 (Abschied a.d.


by mjundt

Beiträge: 0

Registriert: Do 1. Jan 1970, 00:00

Beitrag Mi 10. Feb 2010, 16:49

So, Feierabend, Holz reingeholt, der Kamin Knistert und Pils im Kühlschrank , es geht weiter



Wo waren wir, .......ach ja, bei kein Mann für eine Nacht



So, die begrenzte Zeit, die wir mit den Mädels verbringen durften (hätte einen Tag länger sein können = siehe Plan B), ging wegen unseres Terminkalenders (Wind of Chance) leider zu Ende

Wir verbrachten noch einen gemütlichen Abend In unserer "Campingbar" (Bestell eins, bekomme zwei , bezahle drei ), tauschten die Adressen aus und legten uns Rechnungtragend der kommenden Abenteuer in's Zelt

Ausgerechnet an diesem Abend schnarchte mein Kumpel K-ott sei es gedankt, nur halb so leise , quasie in Zimmerlautstärke .

Am nächsten Morgen begann das "große Packen"

Es stellt sich mir immer noch, selbst nach 19 Jahren, was für ein Müll sich in 4 Tagen in einem Junggesellenzelt (genannt Schnarschhöle) so ansammeln konnte

Zum K-lück gab es damals noch keinen gelben Sack, wir hätten Dutzende gebraucht ).

Nach dem packen unserer Muhlies (XJ900F & einer, seit dem Sonnenaufgang, verträumten LT) schlenderten wir (wir mussten nicht mehr Schreiten ) mit den Mädel auf einen letzten Kaffee an die Bar (ich hätte lieber was glaubt Ihr den getrunken ).

Auch bei diesem Getränk machten sich unser Sprachkenntnisse wieder positiv Bemerkbar , Bestell eins, bekomm zwei, bezahle drei ).

Ich glaube in unserer Gegenwart haben die Mädels kein einziges Mal die Geldbörse zucken müssen .

Seis drum, wir waren ja WER und fühlten uns der Absage, wegen kein Mann für eine Nacht, wie richtige Gentelmann

An dieser Stelle sei angemerkt, das ich und "meine" Rothaarige, zwar zwei.-, dreimal telefonisiert haben, aber leider kein weiteres Treffen mehr zustande kam. Ich kann Ihr aber versichern, dass ich gerne an diese Zeit und Ihre Gesellschaft zurück Denke (für den Fall, dass Du diese Zeilen einmal lesen solltest )



So, wir waren wieder "on the road" .



Die Ardech in Richtung Autobahn wollten wir nicht als Weg nach Spanien unter die Hufen unserer "Rösser" nehmen.

Wir entschieden uns, das wir uns auf der Lanstrasse richtung Süden treiben lassen wollen

Wir vergassen dabei nur, daß das gebuchte Hotel in Mallgrad (Spanien = nur als Gedächnisstütze) einen , und nun kommts, "Check In Zeitrahmen" laut Vertrag hat .

(Es war meine erste Pauschalreise mit dem Motorrad)

Bereits bei unserem ersten Frühschoppen, den Kritigern des Frühschoppen sein gesagt, dass es dabei um "PANASCHEE", so ne art Radler (und das waren wir ja im Sinn der englischen Übersetzung) handelte, dessen Allehohlgehalt schon ins negative drifftet .



So, bevor der Sress mit "Speicher voll" anfängt, mach ich mir ne Buddel Pils auf, und schreib dann die Fortsetzung 5.6

Wäre auch die Gelegenheit für die "eine" oder die "anderen" mal schnell zur Toilette zu rennen



Bis gleich

Beiträge: 0

Registriert: Do 1. Jan 1970, 00:00

Beitrag Mi 10. Feb 2010, 16:52

dann setzt ich mich mal in die erste Reihe und les aufmerksam *lächel

Zurück zu flyingbrick - Das Forum-Archiv



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de